„Eine große Aufgabe des Lebens ist es, 
dass wir lernen müssen Abschied zu nehmen!“

Verfasser unbekannt

Särge und Urnen

Es gibt viele verschiedene Modelle, die z. B. schlicht oder außergewöhnlich, modern oder traditionell sind. In unserer Ausstellung präsentieren wir Ihnen ausgewählte Modelle und bestellen auf Wunsch auch einen ausgefallenen Sarg. Selbst eine Urne kann in diversen Farben und mit verschiedenen Motiven sehr persönlich gestaltet sein. Im Trauergespräch zeigen wir verschiedene Möglichkeiten auf und beraten Sie selbstverständlich gerne, welches Modell – ob Sarg oder Urne – zum Verstorbenen passt.

Särge

Bei einer Trauerfeier am Sarg ist dieser für alle Gäste sichtbar, so dass Sie ein Modell wählen sollten, das sich für die Art der Feierlichkeit und die Persönlichkeit des Verstorbenen eignet. Särge gibt es aus diversen Hölzern, wie z. B. Eiche, Kiefer und Ahorn, auch in Übergröße oder für Kinder. Was viele Menschen nicht wissen: Auch bei der Feuerbestattung ist ein Sarg für die Einäscherung erforderlich. Die Wahl des passenden Sargs hängt hier maßgeblich davon ab, ob die Trauerfeier vor der Einäscherung am Sarg oder nach der Kremierung als Urnenfeier stattfindet.

Urnen

Bei einer Feuerbestattung gibt es verschiedene Arten der Beisetzung. Durch den in Deutschland bestehenden Friedhofszwang muss die Asche des Verstorbenen hierzulande jedoch auf einem Friedhof, im Bestattungswald, im Rahmen einer Seebestattung oder in einem Kolumbarium beigesetzt werden, wofür eine Urne benötigt wird. Zur Auswahl stehen Ihnen zahlreiche Materialien, die von Holz über Keramik bis zu Stahl und Kupfer reichen. Sie sind in verschiedensten Farben und mit allerhand vielfältigen Motiven, die auf Wunsch auch individualisiert werden können, versehen. Bei einer Seebestattung gibt es eine breite Palette an speziellen Seeurnen, die für diese Art der Beisetzung geeignet sind.